WordPress-Terminkalender mit ‘Events’ Plugin

Für ein aktuelles WordPress-Projekt habe ich nach einem Plugin gesucht, mit dem man Termine und Ereignisse managen und dediziert ausgeben kann.

Aus der Fülle an Angeboten hat mir das Events Plugin von Arnan de Gans sehr gut gefallen. Das Plugin erlaubt einem eine sehr flexible Ausgabe der Events ohne unnötigen Schnickschnack. Also genau das Richtige.

Das Einzige was störte war, daß Events, die zwar schon angefangen haben, aber noch nicht zu Ende sind, seitens des Plugins als vergangen angesehen werden und daher höchstens noch im Archiv ausgegeben werden. Das sollte aber bei diesem Projekt (wo es bei vielen Ereignissen auch noch von Interesse sein kann, im Laufe des Tages dazuzustoßen…) anders sein.

So bezieht man laufende Events in die Liste der anstehenden Ereignisse mit ein (Version 1.5.2):

  • wp-events-functions.php suchen und öffnen
  • in der Funktion events_sidebar, Zeile 140, ‘thetime’ mit ‘theend’ ersetzen:
    $events = $wpdb->get_results("SELECT * FROM `".$wpdb->prefix
    ."events` WHERE `priority` = 'yes' AND `theend` > ".date("U")."
    ORDER BY ".$events_config['order']." LIMIT ".$events_config
    ['amount']);
  • analog bei events_page, Zeile 201, und events_archive, Zeile 267.

Je nach Bedarf müssen evtl. auch noch events_countdown und events_countup angepaßt werden.

30.08.2008 ✭ Schlagwörter: , Keine Kommentare

Ähnliche Artikel

    Keine ähnlichen Artikel gefunden.

Comments are closed.

Hallo, ich heiße Birgit Zimmermann und blogge hier über Webdesign und Webentwicklung, aber auch über persönliche Dinge. mehr Info…

Blog durchsuchen

Beliebte Artikel

Letzte Kommentare

Letzter Tweet

Im Moment kein Tweet. Sicher ist Twitter gerade überlastet.

Following:

Im Moment keine Follow-Liste. Vielleicht ist Twitter gerade überlastet ;)